Tipi Camp auf Pine Ridge bei den Lakota-Sioux

Nur Übernachtung oder mit Mahlzeiten und Lakota Reiseleiter

Mitten auf der Pine Ridge Reservation ist dieses Tipi Camp entstanden, die Initiative einer kleinen Gemeinde. Betreut werden die Besucher von den Mitgliedern dieser Gemeinde. Ein Platz, um die Reservation von innen, 100% indianisch kennen zu lernen.

Sie bestimmen selbst, wie lange Sie bleiben, ein Ziel, das Sie individuell besuchen können. Das Camp liegt in wunderbarer Natur, mitten in der Prairie an einem kleinen Weiher am Fusse des heiligen Hügels der ansässigen Familien. Die Lage ist zentral, so dass Sie alle wichtigen Stationen der Reservation von hier aus als Tagesausflug gut erreichen.

Sie können entweder nur übernachten und die Reservation alleine erkunden, oder die Tage gemeinsam mit jemandem aus der Gemeinde verbringen, was wir natürlich unbedingt empfehlen, denn dann gibt es echte, herzliche Begegnungen und viel Insiderinformationen – und viel Spaß. Humor ist immer dabei und wird sehr geschätzt.

Sie können sich sogar bekochen lassen, die Frauen der Gemeinde kochen Frühstück und Abendessen auf Wunsch, mittags gibt es ein Lunchpaket.

 

Mögliche Aktivitäten:

  • Büffelherde
  • Wounded Knee
  • Reiten
  • Wandern z.B. in den Bad Lands
  • Heilige Plätze: Bear Butte, Black Hills,
  • Devils Tower
  • Radio Kili
  • Besuch lokaler Aktivitäten und Festivitäten, z.B. PowWows (Tanzfeste)
  • Rassel oder Trommel bauen

Leistungen:

  • Übernachtung in Tipis, Dusche im nahe gelegenen Haus und Outdoortoilette auf dem TipiCamp Gelände
  • Leistungen

Nicht inklusive:

  • Schlafsack, Mietpreis einmalig € 30,-
  • Benzingeld für Ausflüge ohne eigenes Auto 0,53 Cent/Meile,
  • Trinkgelder für die indianischen Referenten
  • Materialkosten z.B. bei Aktivitäten wie Trommel bauen
  • Kosten für Abholung und Bringen vom Flughafen

 


Preise: 

Übernachtung im Tipi ab 50 Euro (einfaches Tipi mit Luftmatratze),
jede weitere Person 15,- Euro

Mahlzeiten z. B. Vollpension (mittags Lunchpaket) 45 Euro p. P.

Indianischer Referent Tagessatz ab 125 Euro für 1 Person

z. B. 2 Tage, 3 Nächte, Vollpension inkl. Abendessen am Anreisetag u. Frühstück am Abreisetag, mit 2 Tagen Lakota Guide: 1 Person: 525.-€, 2 Personen: 745,- €, Familie/4 Personen 1140,- €

Anreise mit eigenem PKW oder auch Flughafenabholung in Rapid City möglich.

Gerne machen wir ein individuelles Angebot genaue für Sie passend im Wechsel zwischen Tage alleine und Aktivitäten mit indianischer Begleitung.

Anfragen


Zusatzinformationen

Länderinformationen und Literaturvorschläge finden Sie unter Service.

Anreise:
mit dem eigenen PKW oder Abholung vom Flughafen in Rapid City

Wichtige Informationen
Wenn Sie alleine zu den Lakota reisen möchten, ist es wichtig, keine zu hohen Erwartungen im europäischen Stil an Gemütlichkeit und Sauberkeit zu haben. Auch eine Betreuung lässt viel mehr Spielraum für Eigenaktivität- und Eigeninitiative.
Pine Ridge ist eines der ärmsten Gebiete innerhalb der USA, so kann man auch beim Essen nicht unseren europäischen hohen Standard erwarten. Die Köchinnen der Gemeinde bemühen sich sehr und es gelingt ihnen meist richtig gut geschmackvolle Mahlzeiten zuzubereiten und auch wenn die Einkaufsmöglichkeit auf der Reservation sehr eingeschränkt ist, vor Allem, was die Qualität der Lebensmittel betrifft.
Eine Reise alleine ins Indianerland ist ein Abenteuer, das Offenheit, Humor und eine gewisse Sensibilität und ein Einfühlen in die Situation vor Ort erfordert. 

Hinweise zum Reisegepäck:
Eine detaillierte Liste der empfohlenen Ausrüstung erhalten Sie nach der Buchung

Einreiseinformationen:
Das ESTA-Formular ist eine Reisevoranfrage, die man im Internet vor Abreise ausfüllen sollte. Früher konnte man dies einfach im Flieger ausfüllen, heute geht es online hier: <https://esta.cbp.dhs.gov>. Der Antrag kostet 14 USD, zum Ausfüllen brauchen Sie Ihren Pass, das erste Hotel in den USA und eine Kreditkarte. Falls Sie ohne Kreditkarte leben oder sich im Internet nicht fit genug fühlen, können wir dies für Sie gegen eine Gebühr von € 25,- (inkl. der 14,- USD Gebühr) erledigen. Achtung, wenn es mehr als 14 oder 16 USD kosten sollte, sind Sie auf einer betrügerischen Seite gelandet, am einfachsten verwenden Sie nur die oben genannte Webseite.

Reisepapiere:
Maschinenlesbarer Pass

Vorgeschriebene Impfungen:
Keine

Klima:
Kontinentales Klima, trocken und sommerlich warm, Juni und Oktober können auch kühl sein, besonders nachts.

Geld:
US Dollar: Mit einer Visa oder Mastercard kann man in den meisten Läden zahlen. Geld abhegen an Bankautomaten geht zusätzlich mit der normalen EC-Karte. Bargeld tauscht man am besten vor der Abreise, im Sommer steigt der Dollarkurs meist an.

Nebenkosten der Reise:
Trinkgelder werden in den USA vielfach erwartet oder sind Pflicht, zum Beispiel in Restaurants, weil die Bedienungen oft nur das Trinkgeld bekommen. Auch alle Referenten freuen sich über Trinkgeld und über Geschenke, die brauchbar sind oder den Geldhaushalt entlasten (Kaffee, Essen, etc..), gerne auch mal gebrauchte, gut erhaltene Klamotten, den Reiseleiter mal zum Mittagessen einladen oder zum Snack oder Kaffee einladen kommt immer gut.

Beratung und Anfrage

Telefonnummer: +49-(0)8382-944 803

E-mail: info@begegnungs-reisen.de

Anfragen